Hoher Besuch bei der Hauptprobe zum Weihnachtskonzert 2012

Kurz vor Ende der Probe klopfte es plötzlich an die Hallentore und ein rot gekleideter Mann mit Vollbart trat ein - der Nikolaus. Er ließ es sich nicht nehmen den Vollmaringer Musikanten Glück zu wünschen und ein kleines Gedicht zum Besten zu geben:

Drauß‘ vom Walde komm ich her,
ich muss sagen, der Weg war sehr schwer.

Der Klang der Saxophone, das blecherne Getös‘,
machte meine Rentiere nervös.
Trotzdem gelang es mir den Schlitten zu lenken,
um heute die Musiker zu beschenken.

Ich fand den Weg in die Halle hinein
und sehe vor mir den Vollmaringer Musikverein.
An vorderster Front der Mann mit dem Stab,
der sich "Intelligent" nennen mag.

Ein Konzert im Zeichen Europas hat er als Motto gewählt,
ob das das in der heutigen Zeit gefällt?
Zumindest beim Kassier arbeitet das Hirn,
beantragt er Unterstützung beim europäischen Rettungsschirm?

Doch lassen wir das ganze Gefrage
und konzentrieren uns auf die beiden kommenden Tage.
Am Samstag komm ich gerne zurück,
um zu lauschen dem ein oder anderen tollen Stück.

Besonders freu ich mich auf die Posaunen,
deren warmer Klang mich lässt ein jedes Jahr staunen.
Die Flöten mit ihrer schrillen Penetranz,
stellen jedoch auf die Probe meine Toleranz.
Ein wenig Sorge mach ich mir auch der drei Hörner wegen,
mit Plexiglas verstärkt droht die Halle zu beben.

Genug auch mit den ganzen Sorgen,
mit dieser Vorbereitung wird’s schon ein Jeder besorgen.
Für das Konzert wünsch ich euch gutes Gelingen
und möchte zur Stärkung etwas Süßes bringen.

Zum Schluss muss ich dem Fred doch noch was sagen,
es waren wahrlich heiße Tanzeinlagen.
Auch das Outfit war sehr schick,
der Kragen muss hoch bis ins Genick.

2012.12.06_Nikolaus-in-der-Hauptprobe

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.