Die Vollmaringer Jung-Musikanten

Am 3. Mai 1966 gründeten die Vollmaringer Musikanten - als einer der ersten Vereine in der Umgebung - eine Jugendkapelle, um mit einer aktiven Jugendarbeit für den dringend benötigten Nachwuchs zu sorgen. Von den 16 begeisterten Jungendlichen, die damals die erste Vollmaringer Jugendkapelle darstellten, sind heute noch 6 Musiker dabei. Den ersten Auftritt hatten die Jugendlichen bereits im Dezember bei einem Altennachmittag.

Mittlerweile sind einige Jahre vergangen und die Jugendarbeit des Musikvereins Vollmaringen baut getreu dem Motto „Musik vereint“ darauf, dass Kinder und Jugendliche so früh wie möglich an der Musik und auch am Vereinsleben Interesse finden. Der erste Schritt dazu wird über das Förderprogramm des Blasmusik Kreisverbandes Calw e.V. „Schule und Verein“ und durch die Kooperation der Grundschule Vollmaringen mit unserem Verein ermöglicht. Der Musikverein bietet im Rahmen dieses Förderprogramms einen wöchentlichen Flötenunterricht an. Bei den FlöKis (Flötenkindern) erlernen unsere Jüngsten spielerisch die musikalischen Grundlagen, wie beispielsweise Notenlesen, Taktzählen und v.a. das miteinander Musizieren. Die Kinder lernen so von Beginn an, neben ihren musikalischen Fähigkeiten auch Rücksicht aufeinander zunehmen. Somit werden Sie bereits in den ersten Jahren ihrer musikalischen Laufbahn auf das Vereinsleben vorbereitet und in Ihrer sozialen Entwicklung gefördert.

17 12 27 Jugendausbildung

Nach den erlernten Grundlagen im Flötenunterricht suchen sich die Kinder – in Abstimmung mit dem Verein – ein Instrument aus und bekommen eine professionelle Ausbildung an der Nagolder Musikschule. Zur Instrumentenwahl wird in der 2. Klasse eine Instrumentenvorstellung organisiert, bei der den Kindern die unterschiedlichen Instrumente näher gebracht werden. Anschließend dürfen die Kinder Ihr Wunschinstrument wählen, welches Sie dann später in Verein und Musikschule erlenen. Die Instrumente werden in der Regel über die Musikschule Nagold, für eine kleine Leihgebühr, ausgeliehen. Bezüglich der musikalischen Ausbildung an der Musikschule Nagold sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Kinder über den Verein an der Musikschule angemeldet werden und die Eltern somit einen ermäßigten Betrag für den Unterricht Ihrer Kinder und Jugendlichen bezahlen.

Zu Beginn erlernen die Kinder Ihr Instrument im Einzelunterricht an de Musikschule. Sobald die Grundlagen vermittelt wurden, dürfen die Kinder gemeinsam in einer Bläsergruppe musizieren. Die Bläsergruppe stellt sich aus Kindern zusammen, die die gleiche Schulklasse besuchen (z.B. Jahrgangsstufe 2017/2018). Nach dem die Kinder zwei Jahre gemeinsam musiziert haben, steht der Sprung in unsere KiBa (Kinder-Band) bevor. Dazu legen die Kinder gemeinsam das „Juniorenabzeichen“ ab. Dabei werden in der Gruppe spielerisch einige musikalische Grundkenntnisse abgefragt.

In der KiBa musizieren die Kinder jahrgangsübergreifend und festigen ihre bereits erlernten Fähigkeiten. In der KiBa lernen die Kinder außerdem Ihre unterschiedlichen Fähigkeiten so einzubringen, um mit Ihren unterschiedlichen musikalischen Ausbildungsständen gemeinsam optimal zu musizieren. Im Zeitraum der KiBa besuchen die Kinder den D1-Lehrgang des Blasmusik Kreisverbandes Calw e.V., an dessen Ende die Kinder das D1-Abzeichen erhalten.

Nach erfolgreich abgeschlossenem D1-Lehrgang wechseln die Kinder dann in die rund 25-köpfige JuKa (Jugendkapelle). In der JuKa lernen die Kinder und Jugendlichen nicht nur Ihre musikalischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, sondern vertiefen das gemeinsame Spielen weiter. Dabei lernen die Kinder und Jugendlichen das musikalische Rücksicht nehmen in einem Orchester. Die JuKa präsentiert sich regelmäßig bei öffentlichen Auftritten (z.B. dem alljährliche Weihnachtskonzert oder des Jugendvorspielnachmittags), bei denen die Kinder und Jugendlichen eine Wertschätzung – in Form von Applaus – für Ihre gemeinsam erbrachte Leistung erhalten. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und somit auch die Teamfähigkeit der Kinder und Jugendlichen. Außerdem lernen die Kinder und Jugendlichen in der JuKa auch Verantwortung im Verein zu übernehmen, z.B. durch das mitgestallten im Jugendausschuss. Außerhalb der musikalischen Ebene wird die Gemeinschaft der Kinder und Jugendlichen durch Aktivitäten gestärkt. Während der Zeit in der JuKa können die Kinder und Jugendlichen beim D2-Lehrgang teilnehmen, um Ihr Wissen in Theorie- und Praxis beim Musizieren zu vertiefen.

Im letzten Schritt wechseln die Jugendlichen dann in die aktive Kapelle.

Zur weiteren Verselbstständigung der Jugendlichen, wurde vor einiger Zeit ein Jugendausschuss gebildet, der derzeit aus 14 Mitgliedern besteht. Der Jugendausschuss wird von allen Jugendlichen des Musikvereins Vollmaringen, die das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, gewählt und führt seine Mitglieder bereits in jungen Jahren an die Organisation eines Vereins heran.

Jugendarbeit ist für uns als Verein sehr wichtig, stellt diese doch den bedeutendsten Weg zur Erhaltung unseres Vereins dar; denn die Jugend von heute ist die Zukunft von Morgen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.